Weihnachten billig gemacht

Standard

Guten Tag.

Jeder kennt die Situation. Mit 2.50€ in der Hosentasche durch die Innenstadt schlendern, und nicht wissen, was man tun soll. Weniger als ein Fünfer verballert man am besten im 1€-Shop. Aufgekommen in den USA, schwappte die Welle über nach Europa und mittlerweile steht so ein Laden an jeder Ecke. Geschirr, Besteck, Bürobedarf, Süßwaren, Feuerwerk, Getränke, Lego-Kopien, Chistbaumschmuck das ganze Jahr, Haushaltsartikel uvm., eigentlich kriegt man da alles, was man braucht. Beziehungsweise, was man nicht braucht.

Und selbst, wenn es überhaupt keinen nachvollziehbaren Nutzen hat, kaufe ich mir hin und wieder ein PC-Spiel für den kleinen Euro. Oder eine Porzellanschüssel. Oder Batterien, die dann 2 Tage halten. Oder Wunderkerzen. Gottverdammt, irgendwas hat dieser Laden, ich brauche nichts daraus und doch steh ich immer wieder drin. Mysteriöse Kräfte ziehen mich da rein.

Das kennt ihr doch sicher auch. Aber schlimm finde ich das nicht.

Ach ja! Weihnachtsgeschenke! Wenn ich keinen Bock habe, viel Geld für meinen Halbgroßonkel auszugeben, dann erwerbe ich dort für 1.50€ eine nette Weihnachtsschale aus Porzellan. Mit Nikolaus drauf. Und Sternchen. Und wenn dann um Silvester herum die Farbe langsam abgeht, werden alle denken, er hätte sie falsch gespült.

Weihnachtsgeschenke im 1€-Shop kaufen!!! Allein die Geste zählt..

Sie hörten einen nützlichen Hinweis von Phil Harbour, einem Stammkunden im Billigladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s